Startliste und letzte Hinweise 20Seen-MTBO

Liebe Sportsfreunde,

nun ist auch die Startliste erstellt. Wir starten in Blöcken mit je 10 Teams, die Blöcke haben 5 Minuten Abstand. Niemand muss dabei drängeln, der Zeitstart für Eure 4 Stunden erfolgt mit Lochung der Startstation.

Besondere technische Hinweise gibt es nicht, nur der allgemeine Hinweis, dass die für den Kartendruck benutzte amtliche topographische Karte leider mittlerweile sehr stark generalisiert ist. Für Wege im Wald wird fast durchgängig eine Signatur verwendet. Die Befahrbarkeit lässt sich daraus nur bedingt ableiten. Neben dieser durchgezogenen braunen Linie findet Ihr auch grüne gestrichelte Doppellinien auf der Karte. Dies sind Schneisen, welche gelegentlich sogar besser befahrbar sind. Also Augen auf beim Karte lesen.

Die auf der Karte sichtbaren Passagen der Seen rund um Potsdam sind alle benutzbar, es sein denn, sie sind mit Sperrkreuzen gekennzeichnet. Bei Eisenbahnbrücken ist es in der Regel ein Fußgänger-Gangsteg, der benutzt werden kann. Aber bitte Vorsicht: Meist sind hier nicht wenige Fußgänger unterwegs, also bitte freundlich bleiben und im Zweifel absteigen und schieben. Es geht nicht um Weltcup-Punkte.

Über die Karte führen verschiedene Bahnlinien sowie eine Autobahn. Bitte kreuzt diese nur an den dafür vorgesehenen Stellen. Die entsprechenden Passagen sind aber nicht extra in der Karte eingezeichnet, kann man aber i.d.R. auch so erkennen. Daneben gilt selbstverständlich für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die StVO.

Dieses Jahr führen wir erstmals eine Sonderwertung ein, Thema „Alte Weinberge“. Auf dreien davon stehen Posten. Wenn alle drei angefahren werden, gibt es für jedes Teams 100 Bonuspunkte. Zusätzlich gewinnt das Team eine Flasche Wein, welches zwischen den drei Posten die geringste Zeitdifferenz hat.

Man kann also auf Gesamtsieg fahren oder auf „Flasche Wein“. Vielleicht geht ja auch beides, müsst Ihr dann sehen. Ach ja, es handelt sich dabei natürlich um regionale Erzeugung, könnte sich also lohnen.

So, habe sicher noch was vergessen, aber das war es erstmal. Weitere Informationen dann ggf. vor Ort, Das Team des OLV Potsdam ist ab Freitag Abend vor Ort im KieZ Petzow und freut sich auf gesellige Gäste. Nach dem Rennen am Sonntag wird auch der Grill angeschmissen und es gibt Erfrischungsgetränke zu einem guten Preis. Am Sonnabend steht dann aber erstmal der Einzellauf im Deutschland-Cup MTBO in den Fercher Bergen an. Wir sehen uns!

Die Potsdamer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.